Ich plädiere für gedankenlosen Konsum

Frau am Teich

Und das meine ich natürlich im positiven Sinne: Denn wenn ich täglich mein Wasser trinken, dann möchte ich mir eben keine Gedanken machen, was ich da alles mittrinke, oder wie viel Energie mein Glas Wasser verschwendet hat, etc. Ich kann also entweder die unangenehmen Gedanken verdrängen, oder ich entscheide mich einmal für eine gute Lösung und kann mich dann ganz dem Rest des schönen Lebens widmen.

Please leave a Comment