Eine wässrige Angelegenheit?

Kennen Sie das auch: ein freudig erregter Mitmensch steht vor Ihnen und berichtet mit leuchtenden Augen von seinem gerade eingetüteten Erfolg. Wie es einfach so zu ihm floss, wie das Geld plötzlich nur so sprudelt, er sich freut, auf dieser Erfolgswelle weiter zu surfen und überhaupt… er fühle sich total im Flow. Sie freuen sich für diesen bestens gelaunten Mitmenschen, so gut es eben geht, während sich in Ihrem Kopf die Assoziationen zu Ihrem eigenen Business allerdings eher mit den Begriffen „hartnäckige Staudämme“, „gefährliche Stromschnellen“ oder „austrocknende Flussarme“ fortsetzen.

Ist es nicht verblüffend, wie sich die Natur des Wassers in vielfältigster Bedeutung in unserer Sprache widerspiegelt? Und wenn wir einen Moment innehalten und die vermeintliche Banalität dieser Analogien durchbrechen, stoßen wir auf eine Fülle innerer und äußerer Weisheiten, wie es nur die Natur zustande bringt. In diesem Fall sind es die Weisheiten des Elements Wassers, die alle Slow Water Projekte prägen und im besonderen das Prinzip des Mäander-Marketings inspiriert haben. Denn die Naturgesetze des Wassers sind durchaus auf die Gesetze des eigenen Erfolgs anwendbar …

Ab wann mäandert es?

Eine kleine wahre Geschichte über mein Slowwater Logo (siehe ganz oben auf dieser Seite) veranschaulicht die Message hinter meiner Wassermetaphorik auf geradezu schelmische Weise: Meine wunderbare Grafik-Designerin Susanne Breuer hat sich über Tage und Wochen einen Wolf gezeichnet, um den richtigen mäandernden Fluss in das Logo zu bekommen. Irgendwie wollte und wollte es nicht aussehen. Später wurde sogar jeder halbwegs talentierte Besucher genötigt, einen sich schlängelnden Strom zu malen, bevor er an den gedeckten Kaffeetisch durfte. Nichts konnte uns überzeugen. Bis – ja – bis Susanne B. ein echtes Flussbett als Vorlage nahm. Wir schauten drauf, klopften uns auf die Schultern und kein weiteres Wort musste mehr gewechselt werden. Das saß!

Wie hätte das Logo auch eine überzeugende Repräsentanz der natürlichen Fließkraft sein können, wenn wir dafür ein „künstliches Flussbett“ erschaffen und in die Grafik gesetzt hätten? Genau hier setze ich auch mit Mäander-Marketing an: Sie, als mein Kunde, geben mit Ihrer Persönlichkeit, Ihren Talenten, Vorlieben und natürlich Ihrer Geschäftsvision das Ziel vor - Ich bringe das Handwerkzeug, jede Menge Erfahrung und einen ausgeprägten Spürsinn mit, der darauf achtet, dass alle zu entwickelten Aktivitäten Ihrem authentischen Flusslauf entsprechen.

Ihre Außenwirkung profitiert davon unmittelbar: Weil wir mit Mäander-Marketing Ihre Glaubwürdigkeit kräftigen, stärkt es gleichzeitig das Vertrauen Ihrer Zielgruppen und macht Ihr Business im Markt erkennbarer und begehrlicher. Und auch die Innenwirkung kommt nicht zu kurz: Das zielorientierte Mäandern bringt Ihren Arbeitsenthusiasmus zum Sprudeln, die Arbeitsprozesse werden leichter, die innere Resonanz stimmiger. So entstehen dann die ersehnten Erfolgswellen, die Sie dorthin tragen, wohin Sie wirklich wollen.

  • Don’t push the river, it flows by itself.
    chinese proverb
  • When you try to stay on the surface of the water, you sink. But when you try to sink, you float.
    zen proverb
  • Sei nicht ängstlich etwas Neues auszuprobieren. Denk dran, die Arche wurde von Amateuren gebaut, die Titanic von Profis.
    anonym
  • There’s no shortcut for greatness.
    Yasin Japardi | Graphic Designer
  • “If you are not willing to look stupid, nothing great is ever going to happen to you.”
    Dr. Gregory House
  • Tension is who you think you should be. Relaxation is who you are.
    chinese proverb
  • “There ain’t no rules around here. We’re trying to accomplish something.”
    Thomas Edison
  • You are a limited edition.
    slowwater
  • „Ein Mentor ist ein erfahrener und vertrauensvoller Berater – jemand der mehr von uns erwartet als wir es selber tun.“
    slowwater

Tue Gutes und lass andere für Dich sprechen

„Wir sagen die Wahrheit, nichts als die Wahrheit, so wahr uns Gott helfe“

Slowwater

Das Wissen um die Natur des Wassers ist eine meiner größten Inspirationsquellen und deshalb werde ich es auch nimmer müde, immer wieder Analogien heranzuziehen, die uns erkennen lassen, wie viel wir durch Wasser über uns selbst lernen können. Zwischen gesundem Menschenverstand und nobelpreisträchtiger Wissenschaft gibt es viel Spannendes über unser Trinkwasser zu berichten, was ich in den folgenden Beiträgen auch gerne tun werde. Immer dabei: meine heißgeliebte spring-time; der einzige Wasserfilter, den ich am liebsten selbst erfunden hätte.

spring-time Wasserfilter Susanne Schmitz

Willst Du ’n Schluck?
Water Stories by Sue

Im letzten Sommer in Frankreich fing ich an, ganz im Sinne der bekannten roten Couch, meinen Wasserfilter an allen möglichen und unmöglichen Orten zu fotografieren. Erst mal nur aus Jux, aber irgendwann wurde mir klar, …

bio, vegan, paleo, glutenfrei, regional, nachhaltig und gesund

Bio, vegan, paleo, glutenfrei, regional & nachhaltig?

Das sind zur Zeit einige der attraktivsten Adjektive der Lebensmittelbranche. Ein assoziatives Potpourri von Gesundheit und Lebensphilosophie, das den heutigen Zeitgeist sehr gut trifft. Was die wenigsten jedoch wissen, am Ende des Tages entscheidet die …

Leitungswasser slowwater

Wir haben echt ’ne
lange Leitung

Das hat eindeutige Vorteile, denn so können wir überall leben und es sei es noch so weit von der Wasserquelle entfernt. Aber dafür ist leider das, was hinten ankommt schon lange nicht mehr das, was …

Plastik Fisch

Plastik: Verpackung wird Teil der Nahrungskette

Eine echte Hammer Info: 95% von uns haben Plastikpartikel im Blut*, was Studien mit gravierenden Gesundheitsschäden wie Krebs, Allergien, Fettleibigkeit, Unfruchtbarkeit, Herzerkrankungen, verfrühte Geschlechtsreife, verringerte Spermienproduktion und Fehlentwicklung des Gehirns in Verbindung bringen. Geschockt? Wahrscheinlich, aber irgendwie …

Spuckendes Mädchen

Hast Du keinen Filter
bist Du der Filter

Ja, noch so’n blöder Spruch, den man am besten auch gleich wieder vergisst. Oder vielleicht doch nicht? Wie viel Unbehagen kommt da bei Dir auf, wenn man  sagt, Dein Körper sei der Filter Deines Trinkwassers? …

Trinken

Ich plädiere für gedankenlosen Konsum

Und das meine ich natürlich im positiven Sinne: Denn wenn ich täglich mein Wasser trinken, dann möchte ich mir eben keine Gedanken machen, was ich da alles mittrinke, oder wie viel Energie mein Glas Wasser …

Spring-time Wasser für die Familie

Sie wird irgendwie zum Familienmitglied

Slowwater spring-time Wasserfilter

Referenzen – Liebe auf den zweiten Schluck

Slowwater Wasser Informationen

Das lebendigste im Wasser sind seine Informationen

  • Don’t push the river, it flows by itself.
    chinese proverb
  • When you try to stay on the surface of the water, you sink. But when you try to sink, you float.
    zen proverb
  • Sei nicht ängstlich etwas Neues auszuprobieren. Denk dran, die Arche wurde von Amateuren gebaut, die Titanic von Profis.
    anonym
  • There’s no shortcut for greatness.
    Yasin Japardi | Graphic Designer
  • “If you are not willing to look stupid, nothing great is ever going to happen to you.”
    Dr. Gregory House
  • Tension is who you think you should be. Relaxation is who you are.
    chinese proverb
  • “There ain’t no rules around here. We’re trying to accomplish something.”
    Thomas Edison
  • You are a limited edition.
    slowwater
  • „Ein Mentor ist ein erfahrener und vertrauensvoller Berater – jemand der mehr von uns erwartet als wir es selber tun.“
    slowwater